Förderprogrammen für Geflüchtete gehen in eine neue Runde

Die Fördergrundsätze für "Sprachkurse für geflüchtete Frauen 2019“ (SGF3) und für „Maßnahmen des Zweiten Bildungsweges zum nachträglichen Erwerb von Haupt- und Realschulabschlüssen für Geflüchtete“ (ZBG3) sind vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur eingegangen.

Umfassende Informationen zu den neuen Förderprogrammen für Geflüchtete finden Sie auf den dazu gehörigen Unterseiten:

Sprachkurse für geflüchtete Frauen (SGF3)

und

Zweiter Bildungsweg für Geflüchtete (ZBG3)

Spracherwerb (Deutsch) für Geflüchtete

Schließlich möchten wir Sie vorab über die „Förderung von Maßnahmen zum Spracherwerb (Deutsch) von Geflüchteten 2019“ (SEG5) informieren. In diesem Programm werden in der gewohnten Struktur (administrierende Stellen und durchführende Einrichtungen) dreihundertstündige Basis-, Vertiefungs-  und Intensivkurse gefördert, letztere mit Ziel C1 für Hochschulzugang. Für diese Kurse stehen insgesamt rund 5,88 Mio. Euro zur Verfügung. Die Ausschreibung erfolgt voraussichtlich Anfang Juni 2019, Sammelanträge können dann bis zum 15.09.2019 gestellt werden. Wir informieren Sie Anfang Juni über das genaue Prozedere und stellen Ihnen alle nötigen Informationen und Unterlagen zur Verfügung.