Digitale Veranstaltungsreihe

Zwischen Krisenmodus und Normalität - die Erwachsenenbildung in bewegten Zeiten

 

Die AEWB und der nbeb richten gemeinsam mit der Leibniz Universität Hannover, der Justus-Liebig-Universtität Gießen und dem Schulenberg Institut eine digitale Veranstaltungsreihe aus zu den verschiedenen Herausforderungen, mit denen sich die Erwachsenenbildung in dieser aktuellen Zeit konfrontiert sieht.

In dieser digitalen Veranstaltungsreihe werden wir uns aus verschiedenen Perspektiven heraus den Herausforderungen in der Erwachsenenbildung annähern: Mit welchen Veränderungen werden die Organisationen konfrontiert? Wie werden wir zukünftig unsere Angebote gestalten? Was sind die Themen der Zukunft? Und welchen (finanziellen) Stellenwert hat die Erwachsenenbildung für die Politik?
In insgesamt vier Veranstaltungen werden wir gemeinsam mit Expert/-innen aus Wissenschaft, Praxis und Politik jeweils ein Schwerpunktthema diskutieren, Impulse geben und Perspektiven entwickeln.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei und für alle Zielgruppen offen. Untenstehend finden Sie die Termine und weitere Details zu den Inhalten der einzelnen Veranstaltungen und einen Direktlink zur Online-Anmeldung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich gerne an:

Katharina Schepker
schepker@aewb-nds.de
0511 – 300 330 322

für organisatorische Fragen an:

Saskia da Silva
da-silva@aewb-nds.de
0511 – 300 330 341

Organisationen der Erwachsenenbildung leisten derzeit enorme Anstrengungen in der Krisenbewältigung. Wie erfolgreich sie dabei sind, die eigenen Leistungen angesichts widriger, völlig unerwarteter Umstände zu erhalten oder gar unter den gegenwärtigen Bedingungen weiterzuentwickeln, ist Ausdruck ihrer organisationalen Resilienz. Sie ist nicht etwas, was eine Organisation hat, sondern etwas, was sie permanent tut. Es rückt damit das „Wie“ des Organisierens in den Fokus, das entscheidend für die Qualität der Krisenbewältigung ist.

In unserem Vortrag wollen wir einen Blick auf besonders erfolgreiche kollektive Muster im Umgang mit Krisen werfen, Prinzipien und Handwerkzeug für die eigene Organisationsgestaltung diskutieren und einen Fahrplan entwickeln, wie Organisationen der Erwachsenenbildung ihre Führungs- und Organisationskultur krisenfester gestalten können.

Falko von Ameln, PD Dr. phil. Dipl.-Psych., ist Organisationsberater und Coach. Er arbeitet vor allem mit Führungskräften und internen Organisationsentwicklern an der Veränderung von Führungs- und Organisationskultur. Zahlreiche Publikationen rund um Führung und Beratung.

Fabian Brückner, M.A. Sozial- und Organisationspädagoge, ist Berater für Führungskräfte, Teams und Organisationen. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Entwicklung organisationaler Fitness für den zuverlässigen Umgang mit Komplexität, Dynamik und Risiko (High Reliability Organizing). 

Diese digitale Veranstaltung findet am 13.01.2021 von 16 – 18 Uhr statt.

Hier  können Sie sich direkt anmelden. 

Im zweiten Teil der digitalen Veranstaltungsreihe widmen wir uns unter dem Titel „Online, Präsenz, Hybrid? – Aktuelle Chancen und Herausforderungen in der methodischen Gestaltung von Erwachsenenbildung“ der methodischen Gestaltung von Veranstaltungen und Kursen. Dabei stehen neben den Formaten und didaktischen Möglichkeiten insbesondere die Zielgruppen im Fokus. Welche (didaktischen) Möglichkeiten habe ich, um einen Kurs online oder hybrid anzubieten? Welche Zielgruppe erreiche ich mit welchen Formaten? Und welche Tools kann ich für einen interaktiven Austausch nutzen? Diesen und weiteren Fragen widmen sich Prof. Dr. Annika Maschwitz, Dr. Joachim Stöter, Gerald Schwabe und Henning Wötzel-Herber in drei thematischen Kurzbeiträgen. In daran anschließenden moderierten Breakout-Sessions (Kleingruppen) werden die Themen vertieft und diskutiert, bevor wir sie in einer abschließenden Fragerunde mit den Referierenden  zusammenführen.

Diese digitale Veranstaltung wird gemeinsam vom niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung und der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung organisiert und findet in Kooperation mit dem Schulenberg Institut am 27.01.2021 von 16 – 18 Uhr statt.

Hier  können Sie sich bereits direkt anmelden. 

Diese digitale Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Steffi Robak vom Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung der Leibniz Universität Hannover am 15.04.2021 von 16 – 18 Uhr statt.

Weitere Informationen zum Inhalt der Veranstaltung folgen.

Hier können Sie sich bereits direkt anmelden. 

Diese digitale Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Prof. Dr. Bernd Käpplinger vom Institut für Erziehungswissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen am 12.05.2021 von 16 – 18 Uhr statt.

Weitere Informationen zum Inhalt der Veranstaltung folgen.

Hier können Sie sich bereits direkt anmelden. 

Dies Veranstaltungsreihe findet statt in Kooperation mit:

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Jubiläums "50 Jahre Erwachsenenbildungsgesetz in Niedersachsen" statt, das ursprünglich für 2020 geplant war.