Publikationen

Mehrsprachigkeit

Das Themenheft der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen, 2017
Erschienen: September 2017

Informationsbroschüre „Menschen die nicht ausreichend lesen und schreiben können“

Handreichung für Fachkräfte in Bildung, Beratung, Betreuung

Zweiter Bildungsweg - Ihre Chance für die Zukunft

Die Broschüre gibt einen Überblick über den Zweiten Bildungsweg in der niedersächsischen Erwachsenenbildung. Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen berichten über ihre Erfahrungen. Welche wichtige Rolle Arbeitgeber haben, nachträgliche Bildungsabschlüsse von Mitarbeiterinnen und Mitrabeitern zu unterstützen, wird ebenfalls deutlich.

Demokratiebildung

Das Themenheft der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen, 2014
Erschienen: Februar 2014

Dass sich demokratisches Handeln nicht im Gang zur Wahlkabine erschöpfen kann, ist uns zwar allen irgendwie bewusst. Aber welche Herausforderungen stellt das Leben in einer Demokratie eigentlich an uns? In welchen Bildungszusammenhängen können wir uns mit unseren demokratischen Rechten und Pflichten, unseren gemeinsamen Werten und Normen auseinandersetzen? Und lässt sich Demokratie überhaupt erlernen?

Generationen

Das Themenheft der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen, 2015
Erschienen: April 2015

Was hält eine Generation zusammen, wie verhalten sich die Generationen zueinander, wie viel Vielfalt steckt in ein und derselben Generation?

Das Themenheft in der Reihe „einBlick“ widmet sich auf 31 Seiten aktuellen Fragen der Generationenbildung. Das Heft bietet unter anderem einen Streifzug durch die niedersächsische Erwachsenenbildung mit ihren jüngsten Initiativen, Praxiseinblicke in die Bildungsarbeit sowie Interviews mit Vertreter/-innen aus Praxis, Wissenschaft und Politik.

One Step Up

Erschienen: November 2012

Lern- und Bildungschancen zeitlebens wahrnehmen zu können, gehört in der modernen Wissensgesellschaft zu den Grundvoraussetzungen sinnvoller Lebensgestaltung. Das Themenheft "One Step Up" widmet sich dem nachträglichen Erwerb von Kompetenzen und Abschlüssen, mit denen Chancen insbesondere (aber nicht nur) im Erwerbsleben gesteigert werden können. Das Motto - frei übersetzt »eine Stufe höher kommen« - haben wir der erneuerten EU-Agenda für die Erwachsenenbildung entliehen, die im Dezember 2011 vom Europäischen Rat verabschiedet wurde. Darin wird die Rolle der Erwachsenenbildung bei der Verwirklichung von lebenslangem Lernen und Mobilität betont.

Migration

Erschienen: November 2012

Immer mehr Menschen verbringen zumindest einen Teil ihres Lebens in einem anderen Land. Manche ziehen nach Deutschland und planen auch, hier zu bleiben. Andere sind auf der "Durchreise", verweilen einige Jahre, um zu studieren oder zu arbeiten, sich vor Hunger oder Gewalt zu schützen. Viele mit deutschem Pass verlassen die Bundesrepublik; ihre Kinder werden an ihrem neuen Aufenthaltsort dann Menschen "mit Migrationshintergrund" sein. All das zeigt, dass Migrationserfahrung schon lange kein Randphänomen mehr ist, sondern ein merkmal globaler Gesellschaft. Das Heft "One Step Up" aus der Reihe "EinBlick" der AEWB beleuchtet dieses Thema aus der Perspektive der Erwachsenenbildung.

Fortbildungsprogramme

Fortbildungsprogramm 2017/2018

Fortbildungsveranstaltungen der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung 2017/2018

Fortbildungsprogramm 2016/2017

Fortbildungsveranstaltungen der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung 2016/2017

Fortbildungsprogramm 2015/2016

Fortbildungsveranstaltungen der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung 2015/2016

Imagebroschüre der AEWB

Geschäftsbericht 2016/2017

erschienen im Juni 2017

Geschäftsbericht 2015/2016

erschienen im Juni 2016

Geschäftsbericht 2014/2015

Erschienen im Mai 2015

Geschäftsbericht 2013/2014

Rechtliche Grundlagen der niedersächsischen Erwachsenenbildung

Die Textsammlung „Rechtliche Grundlagen der niedersächsischen Erwachsenenbildung“ ist in überarbeiteter Fassung neu aufgelegt worden. Das 38seitige Heft enthält neben dem Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetz (NEBG) und den dazugehörigen Verordnungen auch das Niedersächsische Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG) sowie die Niedersächsische Sonderurlaubsverordnung (Nds. SUrlVO), jeweils im aktuellen Stand von März 2014.

Herausgegeben wird die Textsammlung gemeinsam vom Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung und der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung.

Methodenhandbuch ProfilPass für junge Menschen

Spiele und Anleitungen für die Gruppenberatung
Erschienen: 2012
Verlag: wbv

Handbuch Projektmanagement

Erläuterungen und Arbeitsmaterialien
Erschienen: 2008

Beruflich qualifiziert studieren – Herausforderung für Hochschulen.

Ergebnisse des Modellprojekts Offene Hochschule Niedersachsen


Die Studieninteressierten ohne Abitur sind an den Hochschulen Niedersachsens herzlich willkommen.“

Der Bedarf der Gesellschaft an akademisch qualifiziertem Fachpersonal steigt. Doch lässt er sich kaum durch die nächsten Generationen junger Hochschulabsolventen decken.

Um dennoch eine langfristige Fachkräftesicherung zu ermöglichen, öffnet das Modellprojekt „Offene Hochschule Niedersachsen" (OHN) die Hochschulen an vier Modellstandorten für Studierende, die keine traditionelle Studienberechtigung haben, aber beruflich qualifiziert sind. Die Anerkennung von Kompetenzen erleichtert den Einstieg ins Studium, und neben speziellen Studienangeboten für Berufstätige werden auch Angebote aus der Erwachsenenbildung in die Hochschulbildung integriert.

Dieses Buch präsentiert die Ergebnisse des hochschulübergreifenden Modellprojekts. An allen Standorten wurden Studierende zu ihren Bedürfnissen und Erwartungen an die Hochschulen sowie ihren beruflichen Zielen befragt. Die Auswertung dieser Befragung ermöglicht einen differenzierten und oft überraschenden Blick auf diese besondere Studierendengruppe.

Bildungsberatung – Orientierung, Offenheit, Qualität

W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld.

Bildungsberatung ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Lebenslangen Lernens und sollte allen Menschen zugänglich sein. Aus diesem Grund startete in Niedersachsen 2009 das Projekt „Orientierungshilfe für lebenslanges Lernen schaffen  – Modellprojekte für Bildungsberatung einrichten“. Entstanden sind zunächst acht Modellstandorte.

Der Band aus der Reihe „Aktuelles aus Erwachsenen- und Weiterbildung“ stellt exemplarisch die Erfahrungen aus acht Modellstandorten nach einem einheitlichen Schema vor. Ergänzend werden Vorschläge für einen Qualitätsrahmen für die Bildungsberatung formuliert.

Im Fokus stehen die Evaluation der Beratungsstellen, ihre Entwicklung und die Qualität von Bildungsberatung. Dabei wurden Strukturdaten zur Beratung sowie Informationen über die Ratsuchenden erhoben.

Komplettiert werden die Darstellungen durch Beiträge namhafter Autoren, die sich vor einem überwiegend erwachsenenpädagogischen Hintergrund zum Themenfeld Bildungsberatung äußern. Es werden dabei Einblicke in die Evaluation des Projekts und die Bedeutung von Orientierungsberatung gegeben.

Policy Making in Adult Education

A Comparative Approach across 21 European Regions

Die englischsprachige Aufsatzsammlung Policy Making in Adult Education: a Comparative Approach across 21 European Regions, die die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung herausgegeben hat, ist im März beim W. Bertelsmann Verlag erschienen.

Der Band präsentiert die Ergebnisse des von der AEWB koordinierten europäischen Projekts „Comparative Analysis of Regional Policies for Adult Learning“ (REGIONAL), das die Formulierung, Implementierung und Finanzierung von Erwachsenenbildungspolicies in 21 Regionen in Deutschland, Irland, Italien, Serbien, der Slowakei und Ungarn verglichen hat.