ZAZAV plus

Die AEWB bietet mit ZAZAVplus ein weiteres Zertifizierungsverfahren an, das den Anforderungen nach § 10 des Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetzes (NEBG) entspricht.

ZAZAVplus baut auf eine bestehende AZAV-Zertifizierung auf (AZAV = Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung). Die AZAV-Zertifizierung wird bei allen Bildungsträgern zwingend vorausgesetzt, die von der Agentur für Arbeit geförderte Bildungsdienstleistungen anbieten wollen.

Die AZAV-Zertifizierung einer Einrichtung erfüllt die Anforderungen des NEBG nicht im vollen Umfang. Begründet ist dies mit dem eingeschränkten, arbeitsmarkbezogenen Geltungsbereich der AZAV. Die meisten nach NEBG geförderten Bereiche, z. B. das „normale“ offene Kursangebot, bleiben im AZAV-Prüfverfahren unberücksichtigt.

Für die Einrichtungen führte dies bislang zu der Notwendigkeit einer Doppelzertifizierung mit erhöhtem internem Aufwand und zusätzlichen Kosten.

Zur Lösung dieses Problems hat die AEWB das Zertifizierungsverfahren ZAZAVplus entwickelt. Mit dem Verfahren ZAZAVplus kann eine Einrichtung nachweisen, dass sie ihr AZAV-geprüftes QM-System auch im NEBG-Bereich umsetzt.

Bitte beachten Sie:

  • Ihre Fachkundige Stelle oder Ihr/-e Auditor/-in für die AZAV-Zertifizierung ist an ZAZAVplus nicht beteiligt. Die Zertifizierungsstelle für ZAZAVplus ist ausschließlich die AEWB.

  • „ZAZAVplus“ ist eine beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragene Marke.

Die Zertifizierung nach ZAZAVplus ist seit Jahresbeginn 2015 möglich.

Stenkamp, Ursel

0511 300330-18

stenkamp@aewb-nds.de

Internes Qualitätsmanagement, Qualität und Entwicklung, Prüfung und Anerkennung

Soltendieck, Martina

0511 300330-32

soltendieck@aewb-nds.de

Prüfung und Anerkennung, Verwaltungsmitarbeiterin